Junges Landestheater Bayern

Feldenkrais® und Jeremy Krauss Approach (JKA)

in der Schauspiel Aus- und Weiterbildung

Zurückgewiesen: Julika (S.Kretschko)

für Kinder und Jugendliche mit erhöhtem Förderbedarf

JKA Stunde

 

Neben der Einbindung der Feldenkrais®-Methode und JKA in unseren Proben-Alltag und in die kulturpädagogische Arbeit bieten wir von Zeit zu Zeit auch offene Workshops an. Diese finden Sie dann jeweils im Kalender aufgeführt.

Vera Schweinstetter ist Gilde lizensierte Feldenkrais-Lehrerin® und arbeitet professionell mit den beiden Unterrichtsarten des Physikers Moshé Feldenkrais: dem Gruppenunterricht 'Bewusstheit durch Bewegung'® und dem Einzelunterricht 'Funktionale Integration'® sowie dem neuen Ansatz Jeremy Krauss Approach (JKA) den Jeremy Krauss aus der Arbeit von Dr. Feldenkrais und aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt hat, um insbesondere Kindern mit erhöhtem Förderbedarf zu helfen, sich motorisch, geistig und emotional bestmöglich zu entfalten.

Sollten Sie Seminar-Wünsche zum Thema „Feldenkrais®/JKA und Theater“ haben, z.B. im Bereich der Lehrerfortbildung oder eines P-Seminars, aber auch für persönliche, individuelle Anfragen: nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

'Bewusstheit durch Bewegung'® / JKA Abilities through movement

Hier können Sie jeden Monat eine aufgezeichnete Gruppenstunde ausprobieren. Das Spektrum reicht von klassisch-allgemeinen über innovative bis hin zu spezifisch Themen bezogenen Stunden.

Falls die Feldenkrais®-Methode ganz neu ist für Sie: achten Sie besonders darauf, dass Sie die angeleiteten Bewegungen nur so lange und so weit machen wie es Ihnen angenehm ist. Machen Sie Pausen und wechseln Sie die Position, wann immer Ihnen danach ist, aber auf jeden Fall bevor etwas unangenehm wird. Wir sind alle sehr unterschiedlich und nicht jede Stunde ist zu jeder Zeit für jeden gleich gut.

Loading the player ...

Die ausgewählte Lektion für den Januar ist fein und ruhig, spielt mit der Atmung und sehr kleinen Verlagerungen an der Grenze zwischen Gedanke und Bewegung.

Sie benötigen dazu nichts weiter als einen möglichst ungestörten Raum in dem Sie sich auf dem Boden (auf einer Decke oder Matte, wenn Sie so etwas haben) ausgetreckt auf den Rücken legen können. Falls Sie dabei das Gefühl haben, dass Ihr Kopf nach hinten hängt könnten Sie zum Beispiel, je nach Bedarf, ein-zwei flach gefaltete Handtücher unter den Kopf legen. (weiche, dicke Kissen sind nicht empfehlenswert - der Kopf sollte auf der Unterlage rollen können). Für Ihre Beobachtungen, Rückmeldungen und Fragen zur Stunde nehmen Sie jederzeit gerne Kontakt mit mir auf.

Loading the player ...

Twisting time! Die Lektion für den Februar beginnt ebenfalls in der Rückenlage und kann uns mit ihren einfachen und doch ungewöhnlichen Variationen von Ver- und Entdrehungen zum Beispiel helfen unsere eigentliche Größe (wieder) zu finden.

Die Stunde bedarf keiner weiteren Voraussetzungen (siehe Januar) - sollten Sie chronische oder akute (Rücken)schmerzen haben gehen Sie bitte besonders achtsam mit den Bewegungsanweisungen um und führen sie so (reduziert, langsam, klein) aus, dass Sie dabei keine Schmerzen haben.

Loading the player ...

Die ersten warmen Tage schenken uns hier gerade die Möglichkeit die Vitalität jeden Moments mit den bloßen Füßen auf der Erde zu spüren - mit den Zehen wahrnehmen ist ein bewährtes "Hausmittel" für aufgewecktes Dasein.

Die März-Lektion ist direkt nach einer Stunde aus dem JKA Abilities Training entstanden und erforscht klare, einzelne, bekannt und unbekannt kombinierte, Bewegungen von Zehen, Fußgelenk und Knie...Ein schönes Beispiel wie man ganz praktisch zu neuer Spontaneität finden kann - für alle großen und kleinen Unebenheiten die uns heute begegnen, Schritt für Schritt.

Loading the player ...

Die Mai-Lektion entstammt einer Serie zu Kontaktaufnahme und Berührungsqualitäten - ist eher ruhig und findet hauptsächlich in Rückenlage statt.