Junges Landestheater Bayern

Kloster Chotěšov - Das Theater entsteht

Auch in diesem Jahr wird die Kooperation des Theaters mit den Berufsschulen im Landkreis Cham fortgesetzt: die unterschiedlichen Abteilungen beteiligen sich wieder an der technischen Einrichtung. 
Mit den bereits aus Brennet erfahrenen Schülern baut Anton Spandl diesmal gleich zwei Vollholz Zuschauertribünen, denn die Handlung der Inszenierung wird das Publikum an zwei verschiedene Orten führen: zum einen in den langen Korridor des ehemaligen Wohntraktes und zum anderen ins Zentrum des Klosters, die ehemalige Kirche.

Die noch erhaltenen bunten Kirchenfenster werden für das Stück von außen beleuchtet. Kollege Heimann stellt für die Scheinwerfer an der Außenfassade mit seinen Schülern drei große Gerüste auf.

In den Korridoren und Zimmern und über den beiden Zuschauertribünen legen Schüler der Elektriker-Klasse von Karl-Heinz Gruber neue Lichtleitungen.